Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Vieles vom christlichen Glauben ist den Leuten wenig bekannt.
Manches womöglich schon weitgehend vergessen. Das Vater Unser nicht.
Das Vater Unser kennt jeder. Vielleicht steht es auf der Liste der bedrohten Arten und Weisen ziemlich weit oben, ist aber definitiv noch immer nicht ausgestorben, noch immer präsent.
Das Vater Unser ist ein Stück Kulturgut. Fest im Gedächtnis der Menschen gespeichert und abrufbar. Wunderbar!
Dieses alte Gebet, das Jesus selbst auf Wunsch seiner Jünger erdacht hat, es ist ein Stück vom Glauben, das sich behauptet.
Wenn wir die Welt ins Gebet nehmen, dann damit.
Auch Leute, die nicht so oft in die Kirche gehen, kennen es.
Ich werde nie vergessen, wie wir vor Jahren auf dem Betzenberg die Trauerfeier für den verstorbenen Fritz Walter hatten, an einem Sommersonntag Morgen im Jahr 2002.
Da waren ca. 10 000 Leute gekommen und es wurden natürlich viele Reden gehalten.
Von ganz prominenten Leuten versteht sich und Bach wurde gespielt von einem ordentlichen Orchester wie sich das gehört.
Und ein altes Kirchenlied wurde gesungen, mit ganz viel Gänsehaut:
Näher mein Gott zu Dir
Und als alles fast vorbei war und alle irgendwie gespürt haben, dass es jetzt irgendwie beendet und gut abgeschlossen werden muss, da trat der Pfarrer ans Mikrofon, der auch Fritz Walter in Kaiserslautern beerdigt hatte und sagte:
Mit dem, was wir jetzt tun, können wir nichts falsch machen.
Wir beten jetzt zum Abschluss das VATER UNSER

Und alle standen auf und es wurde wirklich mucksmäuschenstill und der Pfarrer begann und immer mehr stimmten ein und fanden bald einen gemeinsamen Rhythmus und es ging ein einmaliges Vater Unser wie eine LaOla Welle sachte durchs Stadionrund.

Seitdem weiß ich, dass dieses Gebet eine Kraft hat, eine Ausstrahlung, eine anrührende und gemeinschaftstiftende Dynamik. Das gibt es kein zweites Mal. Und obwohl wir ja auf dem Betzenberg wirklich zu beten gewohnt sind, in den letzten Jahren sogar mehr als einem lieb sein kann, trotzdem war dieses eine Vater Unser ganz groß und ganz wunderbar.
Es ist eben nicht nur geeignet fürs stille Kämmerlein, sondern sogar stadiontauglich. https://www.kirche-im-swr.de/?m=6416