Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

In Berlin gibt es eine Ärztin, die Illegalen hilft. Sie behandelt sie kostenlos ohne Krankenversicherung und ohne nach einem Pass zu fragen. Illegale sind Menschen, die ohne Aufenthaltserlaubnis in Deutschland sind. Wenn die Polizei sie erwischt, werden sie in ihr Herkunftsland abgeschoben.
Darf man Illegalen einfach so helfen? Schließlich haben sie sich ja eingeschlichen, betrügen damit den Staat, also uns alle. Man kann sogar dafür ins Gefängnis kommen, wenn man ihnen hilft. Aber Frau Dr. Franz sagt trotzdem Ja: "Ich lebe in diesem Land und respektiere die Gesetze. Auf der anderen Seite kann ich an der Not der Leute nicht vorbei.“ Soll man einer schwangeren Frau etwa nicht helfen, ihr Kind zu gebären? Kann man sie dann wirklich nachts in einen Flieger nach Nirgendwo setzen?
Jesus hat auch etwas Illegales gemacht. Es war Sabbat. Der Tag der Ruhe. An diesem Tag ist für gläubige Juden eine ganze Menge verboten. Vor allem Arbeiten, sogar als Arzt. Weil der Tag Gott geweiht ist, soll man ihn ausschließlich zur Erholung nutzen. Aber da war ein Mann, der Hilfe brauchte. Schwerkrank war er. Jesus ging auf ihn zu. Alle Umstehenden schauten ihn entsetzt an. Er wird doch nicht das Gesetz brechen und ihn am Sabbat heilen. Das wäre absolut illegal. Aber Jesus stellte das Gesetz in Frage: „Was ist am Sabbat erlaubt?“ sagte er „Gutes zu tun oder Böses, ein Leben zu retten oder es zu vernichten?“ Und dann heilte er den Mann.
Ich glaube, Frau Dr. Franz tut das Richtige, indem sie Menschen in akuter Not hilft. Und das scheint unser Bundespräsident Horst Köhler genauso zu sehen: er hat ihr das Bundesverdienstkreuz verliehen.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=6394