Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Heute ist Karsamstag. In manchen Gegenden heißt dieser Samstag auch „Stiller Samstag“. Dazu der Philosoph Wilhelm Schmidt:

Mitten im Lärm der Welt wächst die Sehnsucht nach Stille. […]
In der Stille ist mehr Ordnung als im Lärm. Demzufolge mehr Orientierung. Nichts lenkt ab und verwirrt. Es ist möglich die Tür hinter sich zu verschließen und allein mit sich zu sein. Dann aber kommt es darauf an, das auszuhalten. […]
Die Weite, die sich in der Stille auftut, relativiert alle Zeit, auch die der eigenen Endlichkeit. […] „Nichts ist groß“, meinte schon Seneca „das nicht zugleich auch still wäre.“

Wilhelm Schmidt
Die Fülle des Lebens, Insel Verlag Frankfurt und Leipzig 2006

https://www.kirche-im-swr.de/?m=5730