Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

Wann fängt der Frieden an?
Natürlich, wenn der Krieg vorbei ist, könnte man sagen.
Aber ich glaube, dass das nicht stimmt –
weder bei den Kleinkriegen im persönlichen und familiären Alltag
noch bei den großen Kriegen im politischen Bereich.
Der Frieden beginnt nicht sofort,
wenn der Krieg vorbei ist.
Sondern Frieden braucht viel mehr Zeit.
Die Bibel beschreibt den Frieden oft mit einem Bild:
Die Bibel sagt, dass Frieden wachsen muss wie ein Baum.
Frieden ist also kein fester Zustand, sondern ein lebendiger Prozess.
Frieden bracht gute Wachstumsbedingungen und auch Pflege.
Ein kleiner und junger Baum ist eben noch kein stabiler Baum.
Und ein kleiner und junger Frieden ist noch kein stabiler Frieden.
Darum freue ich mich heute über einen Frieden,
der an diesem Donnerstag seinen dreißigsten Geburtstag feiert.
Denn genau heute vor dreißig Jahren
haben zwei Staaten Frieden geschlossen,
denen man das eigentlich nicht zugetraut hätte: Israel und Ägypten.
Der israelische Premierminister Begin
und der ägyptische Präsident Sadat unterschreiben
im amerikanischen Ort Camp David einen Friedensvertrag.
Und ihr Vertrag und ihr Händedruck und ihr Lächeln
waren ernst gemeint und haben gehalten,
was die beiden Politiker sich und ihren Völkern versprachen: Frieden.
Dreißig Jahre konnte dieser Frieden nun wachsen und stark werden.
Und das ist eigentlich ein Wunder, denn rundherum um diese beiden Länder wird immer wieder und immer weiter gekämpft:
zuletzt im Gazastreifen bei dem Bürgerkrieg der Palästinenser.
Aber Israel und Ägypten halten an ihrem Vertrag fest
und schützen ihren Frieden vor der neuen Kriegsgefahr.
Der ägyptische Präsident Sadat hat diesen Frieden
mit seinem Leben bezahlt, denn fanatische Muslime ermordeten ihn.
Und auf der anderen Seite wurde ein israelischer Friedenspolitiker von einem jüdischen Fanatiker ermordet.
Der israelisch-ägyptische Friedensbaum schwankt manchmal noch,
aber vielleicht ist das seine einzige Chance, nicht abzubrechen.
https://www.kirche-im-swr.de/?m=5648