Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Der damals 92jährige französische Priester Abbé Pierre über den Zweck des Lebens:
„Unsere Aufgabe besteht darin lieben zu lernen.“
Zu lieben bedeutet, dass ich glücklich bin, wenn Du, der andere, glücklich bist. Und wenn Du, der andere traurig bist und leidest, so leide auch ich. Es ist tatsächlich so einfach. Daher sage ich: „Wir bekommen im Leben die Zeit und die Freiheit geschenkt, um lieben zu lernen, und zwar aus der inneren Gewissheit heraus, dass wir gegen das Schlechte kämpfen müssen.“
Der Sinn der Schöpfung besteht darin, dass die Liebe der Liebe antwortet. Wenn es diesen Höhepunkt nicht gäbe, an dem zwei Wesen ihre Freiheit nutzen um sich plötzlich hinzugeben und einander zu lieben, wäre die gesamte Schöpfung absurd.



Quelle: „Mein Gott, warum?“ – Fragen eines streitbaren Gottesmannes. Abbé Pierre mit Frédéric Lenoir. Dtv, München, 2007. S. 19.https://www.kirche-im-swr.de/?m=5610