Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Ein Seelchen in der Firma zu haben entspricht in etwa der Aussage eines Hobbygärtners,
dass es an seinem Teich sogar noch Libellen gibt.
Das Seelchen ist ein Indikator dafür, dass eine Firma sich noch individuelle Menschen als Mitarbeiter leistet und nicht jeder Einzelne eine Stahlpanzerung aufweisen muss.

So gesehen sollte man sich an der Kollegenschaft des Seelchens erfreuen-
selbst wenn die rosig- naive Weltsicht dieser Kollegin manchmal nervt
und man sie gelegentlich schütteln und sagen möchte:
„Versteh doch, warum wir oft so rebellisch und kriegerisch sind. Wir müssen uns doch wehren!“

Doch so lange diese Libelle über dem Firmenteich flirrt, existiert für unsere individuellen Macken wenigstens noch ein halbwegs geschütztes Terrain.

Margit Schönberger
Wer Kollegen hat, braucht keine Feinde mehr, Überlebenstraining fürs Büro, Goldmann 2008

https://www.kirche-im-swr.de/?m=4355