Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Wer von dem Typ des Launenhaften- beispielsweise als Chef- abhängig ist,
sollte sich eine seelische Hornhaut zulegen oder schleunigst seine Versetzung beantragen. …
In den verhängnisvollen Zustand der inneren Kündigung sollte man sich keinesfalls drängen lassen, weil man sonst Gefahr läuft, bald selbst zum launenhaften Typ zu werden.

Der Launenhafte braucht dringend jemanden, der ihm den Kopf zurechtsetzt.
Da im Allgemeinen aber Feigheit stärker verbreitet ist als Mut,
findet sich selten jemand, der den unter dem Launenhaften Leidenden diesen Liebesdienst erweist.

Vielleicht bittet man einen Kollegen, der das Haus verlässt oder in Ruhestand geht, um
einen letzten Gefallen: zum Abschied ein offenes Gespräch.
Obs was hilft, ist fraglich.
Vielleicht lässt es sich arrangieren, dass sich der Launenhafte in eine Psychologin verliebt?

Margit Schönberger
Wer Kollegen hat, braucht keine Feinde mehr, Überlebenstraining fürs Büro, Goldmann 2008

https://www.kirche-im-swr.de/?m=4354