Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Trotz ihrer gewalttätigen Vergangenheit sind die Religionen dazu berufen, Frieden zu stiften, indem sie immer gewaltlose Alternativen aufzeigen. Shalom, Salam, Frieden: Wenn Juden, Moslems und Christen dieses Wort aussprechen, dann mit dem Wunsch, dass alle Glieder der menschlichen Familie so miteinander leben wie Kinder desselben Vaters. Der Friede ist dazu da, geteilt zu werden. Gott legt ihn in unsere Hände.

Jacques Gaillot/Alice Gombault/Pierre de Locht, Ein Katechismus, der Freiheit atmet, Edition K. Haller: Küsnacht 2004, 41

https://www.kirche-im-swr.de/?m=3686