Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR2 Wort zum Tag

14OKT2021
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Manche wählen sich einen Jahresbegleiter, und damit ist nicht der Kalender gemeint. Sie suchen sich eine Gestalt aus Geschichte oder Gegenwart aus, die sie fasziniert und begleitet. Täglich lässt sich mit ihr ein innerer Dialog aufnehmen. Für mich ist Teresa von Avila solch eine Gestalt, und es freut mich, dass sie inzwischen sogar Kirchenlehrerin ist. Sie, diese Reformatorin, eine Generation jünger als Martin Luther, ist einen unglaublichen Weg gegangen – von der abhängigen Sinnsucherin zur selbstbewussten Gotteslehrerin, schwer krank und von unglaublicher Energie. Morgen ist ihr Gedenktag.

In ihrem Gebetbuch fand man später einen kleinen Text, der die innere Unruhe dieser leidenschaftlichen Frau auf wenige Worte verdichtet. Viel spricht dafür, dass diese christliche Lebenssumme von ihrem Freund, Schüler und Gefährten Johannes vom Kreuz stammt. Aber die spirituelle Musik darin gehört beiden, und sie bedeutet mir viel.

„Nichts soll dich verwirren, nichts dich erschrecken, alles geht vorüber, Gott zieht sich nie zurück, Geduld erreicht alles; wer Gott bei sich hat, dem fehlt nichts, nur Gott genügt.“

Vom Verwirrtsein und Schrecken ist die Rede, mit Recht. Man braucht ja nur in die Welt zu schauen oder in den eigenen Alltag. Hier dagegen hat jemand zu Klarheit und Gewissheit gefunden. Es geht um den inneren Frieden selbst mitten im Durcheinander. Sagen wir ruhig: es geht um den Sinn des Lebens, um die Mitte des Ganzen, um diese umwerfende Gewissheit: „nur Gott genügt“, und dessen Wirklichkeit ist stets an- und abrufbar. Das gibt Teresa, dieser Frau in der Männerkirche, eine unglaubliche Leidenschaft. „Geduld“ meint ja nicht faule Nachgiebigkeit, im Gegenteil: diese Frau kann kämpfen und hat langen Atem, aber sie verbeißt sich nicht und ist unglaublich flexibel.

Allein dieser kleine Text aus dem Gebetbuch und Leben Teresas ist wirklich ein Jahresbegleiter, spirituelle Vollwertkost pur. „Wer Gott bei sich hat, dem fehlt nichts“.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=34078