Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

16SEP2021
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Es ist einer der schönsten Texte der Bibel. Geschrieben vor rund 2000 Jahren vom Apostel Paulus an die erste christliche Gemeinde in Korinth. Bis heute wird er auch gern bei Hochzeiten gelesen. Weil es darin um das Wichtigste und Schönste im Leben geht:

Wenn ich in den Sprachen der Menschen und Engel redete, hätte aber die Liebe nicht, wäre ich dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke. Und wenn ich prophetisch reden könnte und alle Geheimnisse wüsste und alle Erkenntnis hätte; wenn ich alle Glaubenskraft besäße und Berge damit versetzen könnte, hätte aber die Liebe nicht, wäre ich nichts. Und wenn ich meine ganze Habe verschenkte und wenn ich meinen Leib opferte, um mich zu rühmen, hätte aber die Liebe nicht, nützte es mir nichts.  

Quelle: Die Bibel, Neues Testament, 1 Kor 13, 1-3

https://www.kirche-im-swr.de/?m=33878