Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

04MAI2021
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Verlass deine Familie, hör mit deinem Job auf und folge mir nach. Das hat Jesus so zu Menschen gesagt, die wir heute seine Jünger nennen.  Eine krasse Vorstellung. Alles aufgeben und nur noch auf das hören, was Jesus sagt. Ganz schön radikal.

Jesus war in seinen Forderungen immer wieder radikal. Er hat das auch selbst gelebt. Er hat nichts besessen. Ist umhergereist und hat gepredigt. Er war aber zum Beispiel auch radikal in dem, wie er sich für andere Menschen eingesetzt hat. Er hat sich für das Recht der Schwachen eingesetzt. Für Kranke und Ausgestoßene, für Verurteilte und Einsame. Und er hat Unrecht angeprangert und sich für die eingesetzt, mit denen keiner was zu tun haben wollte.

Ich kann mir das nicht vorstellen. Familie verlassen, Job aufgeben und nur noch auf Jesus hören. Ich will mich aber wie er radikal für andere einsetzen. Für die, die keine Stimme haben in unserer Gesellschaft. Für die Menschen, die vergessen werden. Hier im eigenen Land, aber auch in anderen Ländern. Das geht, indem man sich Zeit für sie nimmt. Oder andere auf Missstände hinweist, die kaum einer mitkriegt. Dafür setze ich aber auch einen Teil meines Geldes ein. Und ich habe schon erlebt, dass das hilft. Immer nur wenigen Menschen. Aber für die hat sich der Einsatz dann schon gelohnt.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=33069