Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR2 Wort zum Tag

05MRZ2021
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Dieses Land ist so klein, dass ich seinen Namen noch nie gehört habe. Das Land heißt Vanuatu. Vanuatu besteht aus 83 Inseln im Pazifischen Ozean. Irgendwo zwischen Australien und Neuseeland.

Heute schauen viele Menschen auf dieses kleine Land. Denn heute feiern Christinnen in über 100 Ländern den Weltgebetstag der Frauen. Immer am ersten Freitag im März treffen sich Frauen und beten für den Frieden und die Schöpfung. Dabei steht jedes Jahr ein anderes Land im Mittelpunkt: Wie leben die Frauen dort? Womit haben sie zu kämpfen? Wie feiern sie ihren Glauben?

In Vanuatu geht es den Frauen auf den ersten Blick gut. Schließlich leben sie in einem Südseeparadies, mit Palmen und langen Sandstränden. Doch dieses Paradies ist in Gefahr. Im letzten Jahr hat ein Wirbelsturm viel zerstört. Und die Menschen wissen, was der Klimawandel bedeutet: Wenn der Meeresspiegel steigt, werden viele ihre Dörfer verlassen müssen.

In ihrem Alltag beschäftigt Frauen in Vanuatu oft auch das Thema Bildung und Beruf. Etwa Rhetoh, eine Frau Anfang 50. Die Schule musste sie ohne Schulabschluss verlassen. Ihre Familie konnte das Schulgeld nicht mehr zahlen. Dabei wollte sie so gern weiter lernen, um für ihre Familie sorgen. In ihrer Kirchengemeinde hat Rhetoh sich dann doch noch weiterbilden können. Sie hat einen Nähkurs besucht. Heute verkauft sie auf dem Markt stolz ihre Stoffe und Kleider.

Bildung bleibt für junge Frauen auf Vanuatu wichtig. Viele Schulen sind weit von den Dörfern entfernt. Deswegen bleiben die Mädchen häufig im Haushalt und nur die Jungen gehen zur Schule. So haben es die Frauen später schwer, wenn sie sich nach einer guten Arbeitsstelle umschauen.

Der Weltgebetstag gibt diesen Frauen ein Gesicht und eine Stimme. Sie leben am anderen Ende der Welt, doch ich erfahre etwas über ihr Leben, ihren Mut und ihren Glauben. In Vanuatu sagen viele: Long God yumi stanap. Das heißt: Mit Gott bestehen wir! Und die Frauen von Vanuatu freuen sich, dass sich viele mit ihnen verbunden fühlen. In Gedanken bekommen sie heute viel Besuch. Auf einer der vielen kleinen Inseln weit draußen im Pazifischen Ozean.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=32681