Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

19NOV2020
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Plogging heißt das neue Joggen. Das Wort setzt sich aus dem Schwedischen Wort plocka für aufheben oder sammeln und Jogging zusammen. Plogging. Wer ploggt, ist beim Laufen durch die Natur mit einem Müllbeutel und einer Greifzange ausgestattet. Und dann wird laufend herumliegender Müll eingesammelt.

Ein gute Idee, wie ich finde: hilft der Natur und der Gesundheit. Weil ich meistens jogge, wenn es noch dunkel ist, kann ich nicht ploggen. Aber ich habe mir was ähnliches ausgedacht. Ich mache Bönging.

Bön ist das schwedische Wort für Gebet. Bönging ist dann - Beten beim Joggen. Im Rhythmus meiner Schritte denke ich an unterschiedliche Menschen und ihre Freuden und Sorgen. Und dann bitte ich Gott, bei ihnen zu sein. Sie zu behüten und zu begleiten.

Je nach Joggingstrecke kann ich auf diese Weise ziemlich viele Menschen Gott ans Herz legen. Ich finde Bönging eine gute Idee: Hilft den Menschen und meiner Gesundheit. So, und jetzt will ich los. In den Wald zum Bönging.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=32056