Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

28MAI2020
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Der Nationalspieler Leon Goretzka positioniert sich immer wieder gegen Rechtspopulismus und findet es auch 75 Jahre nach dem Kriegsende wichtig, die Erinnerung wach zu halten. In einem Interview sagte er: 

„Ich habe mir viele Dokus angeschaut und Interviews mit Betroffenen gelesen. Da bekomme ich jedes Mal nach kürzester Zeit eine Gänsehaut und ein ganz anderes Gefühl dafür, wie das damals gewesen sein muss. Mit zwölf oder 13 Jahren war ich mit meinem Vater und der Familie eines Freundes im Konzentrationslager Dachau. Auf einmal war alles real. Ich habe Bilder an den Wänden gesehen und bin dann in den Hof gelaufen, wo ich gewisse Orte von den Bildern wiedererkannt habe. In dem Moment habe ich angefangen zu weinen, weil mich alles überkommen hat. Der Besuch eines Konzentrationslagers sollte für jeden eine Pflichtveranstaltung sein.“

 

Quelle:https://www.goal.com/de/meldungen/fc-bayern-leon-goretzka-itw-rassismus-nationalsozialismus-kz/1xnjaiivg9gjo136r10f5oo5q7, Ausdruck vom 19.05.2020, 11:13 Uhr.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=30978