Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

28APR2020
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Schatten ist etwas Zwiespältiges. „Er stand immer im Schatten seines großen Bruders“ sagt man. Im Schatten kann man sich nicht richtig entfalten. Man möchte lieber auf der „Sonnenseite“ des Lebens stehen. Das steht für Glück und Erfolg.

Manchmal ist Schatten aber wohltuend. Als ich in Ägypten gelebt habe, hat Peter mir die Wüste gezeigt. Ich habe oft über ihn gelächelt, weil er immer den Schatten gesucht hat. Dann hat er ein australisches Sprichwort zitiert: „From eleven to three jump under a tree.“ – Von elf bis drei, also in der Mittagshitze, setz dich unter einen Baum.

Heute, 30 Jahre später, bin ich so alt wie Peter damals und verstehe besser, was er gemeint hat. Ich gehöre nicht mehr zu denen, die jeden Sonnenstrahl ausnutzen, um sich zu bräunen. Im Sommer im Biergarten suche ich mir eher einen Platz unter einer schattigen Kastanie.

Mit Gott kann man ganz ähnliche Erfahrungen machen. In der Regel wird Gott beschrieben als Licht, weil man in seiner Nähe Leben und Hoffnung bekommt.

Aber in einem alten Gebet, das ein Mensch in einer sehr kritischen Zeit gesprochen hat, höre ich: „Wer im Schutz des Höchsten sitzt, der ruht im Schatten des Allmächtigen.“

Wenn ich mir diese Worte sage, dann denke ich an eine mächtige Blutbuche im Park, die bestimmt schon 150 Jahre alt ist. Im Sommer, wenn es heiß ist, nehme ich mir eine Decke und lege mich in ihren Schatten unter die weit ausladenden, dicken Äste. Dort unter der Buche ist es angenehm kühl. Hier kann ich ausruhen, meinen Gedanken nachhängen, ein kleines Nickerchen machen – eben Kraft tanken.

Im Schatten des Allmächtigen ausruhen, das bedeutet: Nicht kämpfen müssen, keine Angst haben. – Allein diese Vorstellung richtet mich auf und gibt mir Kraft. Jederzeit. Auch mitten in der Hitze des Tages, kann ich meine Gedanken auf dieses Bild sammeln: Gott gibt mir Schatten, wie die mächtige Buche. Das tut mir grade in dieser hitzigen Zeit sehr gut!

https://www.kirche-im-swr.de/?m=30774