Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

15OKT2019
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Die Religionswissenschaftlerin und Autorin Esther Maria Magnis mag das Leid in der Welt nicht erklären. Sie schreibt:

 

Es gab keinen Sinn in Papas Tod. Ich konnte mir nicht erklären, wieso Gott Papa sterben ließ (…). Manchmal fragte ich mich, ob mein Glaube an Gott vielleicht nicht groß genug gewesen war. Aber dann dachte ich: Nicht mal Petrus hat richtig geglaubt und wäre abgesoffen, wenn Jesus ihn nicht aus dem Wasser gezogen hätte, also was ist das für ein Spielchen mit unserem Glauben, mit meinem Vertrauen. Und darum schreibe ich keine Theologie und Philosophie über das Leid (…), keine allgemeine Formel (…), und wer eine geben will, ist zynisch.

Quelle:

Esther Maria Magnis: Gott braucht dich nicht, Rohwolt Verlag, Reinbak 2012, Pos. 977 ff

https://www.kirche-im-swr.de/?m=29572