Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR4 Abendgedanken

Worüber reden Männer gern, wenn sie unter sich sind und gemütlich zusammensitzen? – hat eine Zeitschrift gefragt.

Auf Platz eins der typischen Männerthemen stehen Hobbies und Freizeit, habe ich dort gelesen. Männer erzählen sich hier alles gerne in allen Einzelheiten. Auf Platz zwei stehen die Politik und die Wirtschaft. Weil hier die Meinungen weit auseinandergehen, geht es in Männerrunden oft hoch her, heißt es in dem Bericht. Auf Platz drei der Männerthemen stehen Autos und Technik. Über Pferdestärken und CO2-Grenzwerte können sich Männer stundenlang unterhalten. 

Ich habe das selbst auch so erlebt. Ich war zur Kur. Mit vier Männern, alle so Mitte 50, habe ich am Tisch gesessen. Themen hat es genug gegeben. Männerthemen eben. Bis einer mich nach meinem Beruf gefragt hat. „Ich bin Pfarrer“, habe ich geantwortet. Danach war Schweigen am Tisch.

Auf einmal hat einer angefangen von seiner gescheiterten Ehe zu erzählen. Und wie schwer das alles für ihn und die Kinder gewesen ist. Ein anderer hat von der Krankheit seiner Frau berichtet. „Die Sorgen lassen mich nachts kaum schlafen“ hat er erzählt. Der Dritte hat berichtet, dass er vor Jahren aus der Kirche ausgetreten ist. Wegen der Kirchensteuer. „Trotzdem glaube ich an Gott“, hat er gesagt. Auf einmal war unsere Männerrunde eine andere geworden. Vertraut. Persönlich. Echt. Und das hat uns gutgetan.

Seither meine ich, wir Männer müssten uns mehr trauen, über persönliche Themen zu reden, über uns und wie es uns geht. Zugegeben: Wir haben dann oft keine Heldengeschichten zu erzählen, mit denen man vor anderen glänzen kann. Aber sich von den Sorgen und Nöten zu erzählen, macht das Herz leichter. Zu entdecken, dass es anderen ähnlich geht wie mir, ist eine tröstliche Erfahrung! Und warum nicht auch einmal über den Glauben reden? Und über die Zweifel, die man hat. Warum tauschen wir Männer uns darüber so wenig aus? Fehlt uns der Mut? Oder der Anlass?                                                                                                                      

Wie schön wäre es doch, wenn es eines Tages heißt: Ein typisches Männerthema ist die Frage: Wie kann das Leben gelingen? Ich finde, wir Männer haben dazu eine ganze Menge zu sagen. Nur trauen müssten wir uns öfter. Es würde uns gut tun.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=28359