Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR4 Abendgedanken

„Ich möchte das Schöne nicht vergessen“, hat die Frau zu mir gesagt und auf eine Schale in ihrem Flur gezeigt. Sie ist groß und aus Holz. Ein ganzes Jahr lang steht die Schale dort. Immer vom 1. Januar bis zum 31. Dezember.

„Das ist meine Schale der Dankbarkeit“ hat die Frau gesagt. „Da lege ich alles hinein, was ich Schönes erlebt habe.“ In der Schale lagen eine Konzertkarte, eine Restaurantrechnung, ein kleiner weißlich schimmernder Stein. Seit mehreren Jahren macht sie das schon so, hat sie erzählt. Um die Perspektive zu ändern. Sie will nicht immer nur auf das zu schauen, was ihr fehlt. Sie will das Gute sehen. Das, was ihr Leben leicht und das Herz weit macht, das Glück, den Reichtum. Und dafür die Augen offenhalten.

„Haben Sie heute schon etwas hineingelegt?“, habe ich die Frau gefragt. Sie zog einen Zettel aus der Schale und las ihn vor: „Sie sind ein Goldschatz!“ Das hatte die Nachbarin zu ihr gesagt. Sie ist gehbehindert und kann ihre Wohnung nicht verlassen. Die Frau geht für sie einkaufen und kümmert sich auch sonst liebevoll um sie. „Sie sind ein Goldschatz!“ Über diese Worte hat sie sich sehr gefreut. Sie hat sie gleich aufgeschrieben und den Zettel in die Schale gelegt.

Jedes Jahr am 31. Dezember schaut sie sich an, was sich in der Schale im Laufe des Jahres angesammelt hat. Begegnungen, Momente und Ereignisse, die ihrer Seele gutgetan haben. An die erinnert sie sich dann und spürt: Das Leben ist doch einfach schön! 

Das hat einer in den Gebeten der Bibel auch so gesehen. „Lobe den Herrn meine Seele und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat“, hat er gesagt. Sich an das Gute zu erinnern, ist eine schöne Übung. Nicht nur am Ende des Jahres, sondern an jedem Abend. Das tut einfach gut, macht dankbar und das Leben reicher.

Vielleicht überlegen Sie heute Abend, was Sie im Laufe des Tages Schönes erlebt haben. Und bevor Sie das Licht an ihrem Bett ausmachen, sagen Sie leise: „Danke, Gott, für alles Schöne an diesem Tag!“

https://www.kirche-im-swr.de/?m=28107