Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Eine Geschichte von Leo Tolstoi

Drei Frauen wollten am Brunnen Wasser holen. (…)

„Mein Sohn“, sagte die erste, „ist so geschickt, dass er alle hinter sich lässt …“

„Mein Sohn“, sagte die zweite, „singt so schön wie die Nachtigall. (…)“

„Und warum lobst du deinen Sohn nicht?“ fragten sie die dritte, als diese schwieg.

„Er hat nichts, was ich loben könnte“, entgegnete sie. „Mein Sohn ist nur ein gewöhnliches Kind (…).“

Die drei Frauen füllten ihre Eimer und gingen heim. (…) Die Eimer waren schwer, und die abgearbeiteten Hände schwach. Deshalb machten sie eine Ruhepause (…).

Da kamen ihnen die drei Jungen entgegen. Der erste stellte sich auf die Hände und schlug Rad um Rad. Die Frauen riefen: „Was für ein geschickter Junge!“ Der zweite sang so herrlich wie die Nachtigall, und die Frauen lauschten andächtig und mit Tränen in den Augen. Der dritte Junge lief zu seiner Mutter, hob die Eimer auf und trug sie heim. (…)

 

Quelle: https://www.plough.com/de/themen/kultur/kurzgeschichten/die-drei-sohne

https://www.kirche-im-swr.de/?m=27533