Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Hetze. Gegen Juden. So fing es an. Heute, am 9. November vor genau 80 Jahren brennen tausende Synagogen, jüdische Geschäfte und Wohnungen. Mit der Reichspogromnacht begann ein millionenfacher Völkermord. Auch das Mädchen Anne Frank wird Opfer. Sie schreibt in ihrem weltberühmten Tagebuch:

„Ich sehe, wie die Welt allmählich in eine Wildnis verwandelt wird. Ich höre den nahenden Donner, der auch uns vernichten wird, ich kann das Leiden von Millionen spüren... Das ist das Schwierige in dieser Zeit: Ideale, Träume, kommen nicht auf, oder sie werden von der grauenhaftesten Wirklichkeit zerstört. Trotzdem halte ich an ihnen fest, trotz allem, weil ich noch immer an das innere Gute im Menschen glaube. Wie schön ist es, dass niemand einen Moment warten muss, um die Welt zu verbessern.“

Anne Frank
https://1000-zitate.de/autor/Anne+Frank/

https://www.kirche-im-swr.de/?m=27500