Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

„Du bist echt ein Engel.“ Der Satz rutscht mir aus dem Mund.

Ich bekomme mit, wie meine Bekannte  mal wieder in der Nachbarschaft aushilft. Einkauft,  Briefe wegbringt, Zeit für ein Schwätzchen hat. Eine Frau, die einfach da ist, wenn sie gebraucht wird. Ärmel hochkrempelt oder zuhört, je nachdem was ansteht. In meinen Augen: Echt ein Engel!

In einem geistlichen Lied heißt es: „Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein, die Engel… Vielleicht ist einer, der gibt dir die Hand oder er wohnt neben dir Wand an Wand … Dem Kranken hat er das Bett gemacht und er hört, wenn du ihn rufst in der Nacht.“ [1]

Ja, es gibt Menschen, die unverhofft zu Engeln werden. Auch ohne Flügel. Menschen, die spüren, wann und wo sie gebraucht werden.

Heute ist der Gedenktag aller Engel. Allen voran: Michael, Gabriel und Raphael.

Die biblischen Erzählungen über diese besonderen Engel sind spannend und tröstlich zugleich: Der Engel Michael, der mit anderen Engeln zusammen gegen das Böse kämpft. Oder Gabriel, der ankündigt, dass ein Kind zur Welt kommen wird und die Mutter ermutigt: Fürchte dich nicht! Oder Rafael, der einen jungen Mann auf einer weiten und gefährlichen Reise begleitet und beschützt.

Für mich stecken in diesen Engelerzählungen ganz intensive, ja göttliche Erfahrungen. Erfahrungen, in denen ich die Liebe Gottes erahne. Mich von ihm beschützt und geborgen fühle. Denn Engel, so heißt es, sind Boten Gottes. Und die gibt es nicht nur im Himmel. Sondern auch auf der Erde. Und manchmal in der Nachbarschaft.



[1] Rudolf Otto Wiemer, Es müssen nicht Engel mit Flügel sein

https://www.kirche-im-swr.de/?m=27253