Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Meine persönliche Freiheit ist mir wichtig. Deshalb wehre ich mich dagegen überwacht zu werden. In China ist das schon jetzt leider anders. und in zwei Jahren soll es sogar über Handy und Internet ein fast lückenloses Überwachungssystem geben. Für jeden Chinesen gibt es bis dahin ein Punktesystem. Wer etwas Kritisches sagt, oder wessen Kinder Blödsinn machen oder sogar die Partei kritisieren, bekommt Punktabzug. Ein Vater hat das erlebt, als er am Fahrkartenautomaten stand und plötzlich kein Ticket bekam.  Seine Tochter hatte es gewagt, einen Funktionär zu kritisieren. Das verzeiht das kommunistische China nicht. Und sogar der Vater wurde mit Punktabzug bestraft – so viel, dass er am Ende keine Fahrkarte mehr bekam.

Für mich unvorstellbar, dass ein Land die Freiheit seiner Bürger mit Füßen tritt. Ein Land, das dabei Methoden benutzt, die übrigens auch bei uns ohne großen technischen Aufwand in absehbarer Zeit umgesetzt werden könnten.

Deshalb will ich meine  Freiheit verteidigen. Das ist ein Gedanke, den es schon in der Bibel gibt. In den Freiheitsgeschichten des Alten und Neuen Testaments. Als die Israeliten von Gott aus Ägypten befreit wurden, aus der Sklaverei unter dem diktatorischen Pharao. Oder als Jesus und Paulus die christliche Freiheit beschworen haben – als Teil eines gottgewollten Lebens.

Die Verteidigung der Freiheit als Aufgabe in einer Welt, die auf dem Weg in eine unfreie Zukunft ist. Als Christ ist mir das wichtig. Und ich muss diesen Weg nicht allein gehen. Denn ich bin mit Gott unterwegs, der Freiheit für mich möchte. Darauf verlasse ich mich und dafür stehe ich.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=26876