Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR4 Abendgedanken

„Heutzutage muss alles immer schnell gehen und sofort!“ Immer wieder höre ich diese Klage. Vieles muss noch erledigt werden, Besorgungen sind zu machen, Pflichten sind zu erfüllen. Die Arbeit hört nicht auf! Da kann man nur noch seufzen.

So wie Martha. Von ihr erzählt die Bibel. Sie und ihre Schwester Maria haben Besuch bekommen. Wichtigen Besuch. Lieben Besuch. Jesus ist gekommen. Für ihn will Martha alles richtig und schön machen. Und sie erwartet Hilfe von Ihrer Schwester. Die aber hört nicht auf sie, sondern bleibt bei Jesus sitzen und hört ihm zu. Darüber regt sich Martha auf: „Jesus, sag ihr doch, dass sie mir helfen soll. Du siehst doch, wie ich mich abarbeite.“ Aber Jesus tut ihr diesen Gefallen nicht. Er antwortet schroff: „Maria macht es richtig. Sie nimmt sich Zeit für mich und hört mir zu. Denn sie weiß, dass ich Wichtiges zu sagen habe – über Gott und über das Leben.“
Ich verstehe Jesus so: Die Arbeit zu unterbrechen und sich etwas Gutes zu gönnen, ist wichtig. Nur so kann das Leben gut werden.

Übermorgen ist Sonntag. Ruhetag. Machen Sie es wie Maria: Tun Sie Ihrer Seele etwas Gutes. Treffen Sie sich mit Freunden. Trinken Sie Kaffee mit den Kindern. Gehen Sie mit den Enkeln auf den Spielplatz oder an den Baggersee. Oder besuchen Sie den Gottesdienst ihrer Gemeinde. Das ist dann so, wie wenn Sie sich neben Maria zu Jesus setzen. Er hat Ihnen etwas Wichtiges zu sagen. Er erinnert, wie das Leben gut gelingen kann, wie wichtig Vergebung ist, und dass es einer Gemeinschaft gut tut, nach dem Nächsten zu schauen. Mir selber hilft der Gottesdienst. Nach einer aufregenden Woche lässt er mich innerlich zur Ruhe kommen. Mit anderen zu singen und zu beten tut mir gut und gibt neuen Mut. Und in den Geschichten der Bibel zeigt mir Gott, was für mein Leben wichtig ist.  

„Heutzutage muss alles immer schnell gehen!“ klagen viele. Jesus mahnt zur Entschleunigung: Tue langsam und achte auf deine Seele. Der Sonntag will dabei helfen. Ohne Sonntag gibt’s nur noch Werktage. Und das ginge auf Dauer nicht gut. 

https://www.kirche-im-swr.de/?m=26862