Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

Diese Frau hat alles, was man sich nur wünschen kann: eine große Liebe, einen tollen Beruf und das Wichtigste für sie: sie ist unabhängig. Die Frau heißt Ariel Levy und arbeitet als Journalistin in Amerika. Ariel Levy lebt ihr Leben, genauso wie sie es leben möchte. Eine echte Powerfrau.

Bis Ariel Levy 38 ist. Da will sie schwanger werden und sie wird es auch. Leider verliert sie ihr Kind plötzlich. Einfach so. Niemand kann ihr erklären warum, das Baby hat es einfach nicht geschafft. Die Zeit, die das Kind bei ihr im Bauch war, war so kurz und so schön und jetzt muss sie es schon wieder hergeben. Dass sie das erleben muss, verändert Ariel.

Ariel Levy will mir nicht mehr aus dem Kopf. Wie sie lernen muss, dass sie noch so viel planen kann, aber manche Dinge nicht planbar sind. Eine Schwangerschaft ist so sensibel und so verletzlich. Da hilft kein Plan. Für Ariel ist das ein Schock. Sie muss von dem kleinen Leben Abschied nehmen, das ein paar Monate lang zu ihr gehört hat. Ariel führt viele Gespräche. Sie will verstehen. Vor allem warum es gerade bei ihr passiert ist. Alle sagen ihr, dass eine Fehlgeburt immer passieren kann, dass niemand daran schuld ist, auch nicht sie selbst. Mit der Zeit lernt Ariel das zu akzeptieren. Sie sagt: „Ich habe längst nicht so viel Kontrolle über mein Leben, wie ich glaube. Früher habe ich ständig darüber nachgedacht, mit welcher Strategie ich wohin komme. Heute weiß ich: das Leben ist stärker als jeder Plan.“

https://www.kirche-im-swr.de/?m=25212