Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Der Theologe Martin Gutl über Schein und Sein:

Tagsüber darf er keine Schwäche zeigen.

Tagsüber muss er sich korrekt verhalten.

Tagsüber muss er gepanzert sein.

Tagsüber darf er sich kein Gefühl erlauben.

Erst am Abend, im Kreis der Freunde,

hört man, wie ihm Steine vom Herzen fallen.

Erst nach Mitternacht sagt er ganz leise:

„Wenn ich ehrlich bin.“

Erst nach Mitternacht

hat seine Seele Ausgang.

 

Martin Gutl, Erst nach Mitternacht, in: ders., Loblied vor der Klagemauer

https://www.kirche-im-swr.de/?m=24397