Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Die Autorin Sybille Berg über einen Londoner Pfarrer, der in seiner Kirche Obdachlose beherbergt:

Der Reverend, den ich liebe, … baute als Erstes eine Toilette zu einer Dusche um und sah, woran die meisten nie denken: Was Körperpflege aus jemandem macht, der sie vorher nicht haben konnte. … Er fand heraus, dass es einfache Dinge sind, die den Menschen ihre Würde zurückgaben. Kochen, Musik machen, mit Schülern reden, Sport treiben und eine Adresse haben.

Mit einer Adresse kann man zu einem Arzt, mit einer Adresse kann man sich Papiere besorgen, mit einem gewaschenen Körper, der Papiere hat, kann man eventuell einen Job finden, und andere reden wieder mit einem, satt eilig vorbeizulaufen. Aus irgendwem am Straßenrand wird wieder ein Mensch mit Träumen und Fähigkeiten. 

Sybille Berg, Warum nicht mal freundlich sein, in: Spiegel-Online vom 15.04.2017

https://www.kirche-im-swr.de/?m=24394