Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

In zehn Tagen fahren wir los zum Kirchentag. Wir sind wahnsinnig aufgeregt. Denn wir erwarten Gäste: Zehn Leute aus Chicago werden zu uns nach Mannheim kommen und mit uns zum Kirchentag nach Berlin reisen. Und dann werden wir dort zusammen eine performance aufführen, die wir in Chicago entwickelt haben. 20 junge Leute aus der Mannheimer Studierendengemeinde und Jugendliche aus Chicago.

Eine Idee verbindet uns:
Wir wollen etwas erzählen von den unerzählten Geschichten vieler Schwarzer in den USA. Alltägliche Geschichten. Wie Diskriminierung und Rassismus weiterleben, trotz der Bürgerrechtsbewegung in den 60ern. Wie viele Frauen sich noch immer als Objekte behandelt fühlen.

CU – in the mirror of god’s eyes-  heißt unser Stück. Wir sehen einander – im Spiegel der Augen Gottes: Musik, Gedichte und die biblische Geschichte von Hagar, die versklavt, vergewaltigt und misshandelt wird…

Weil der Bus mit den Mannheimer und Chicagoer Jugendlichen noch nicht voll war, reisen auch noch jüngere Leute aus unserer Gemeinde mit, Jugendliche, die gerade konfirmiert worden sind.
Und weil der Bus immer noch nicht voll war, sind auch noch einige Geflüchtete mit uns unterwegs, Leute aus Gambia und Syrien. Ein Bus von unterschiedlichen Menschen und ihrer Geschichten. Ein Bus voller Musik!

Wir sind sicher, Gott sieht uns, so wie wir da gemeinsam unterwegs sind. „Du siehst mich“ ist das Motto des Kirchentages. Leute aus ganz Deutschland und Europa und der ganzen Welt feiern das Jubiläum der Reformation, feiern die Freiheit des Glaubens und Gottes liebevolle Aufmerksamkeit
Ich freu mich auf unseren vollen Bus und weiß schon jetzt, wir werden mit vollen Herzen wieder nach Hause kehren!

https://www.kirche-im-swr.de/?m=24179