Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

Sechsjährige Jungs wollen wie Superhelden sein. Mein Sohn Jann fragt mich auf dem Schulweg nach allen Superhelden aus. Und so erzähle ich. Bruce Banner wird grün und groß, wenn er wütend wird. Dann wird er zu Hulk. Und Peter Parker ist von einer mutierten Spinne gebissen worden. Seit dem ist er Spiderman und trägt wenn nötig einen eng anliegenden rotblauen Anzug und krabbelt die Wände hoch. Ich weiß echt viel über Superhelden. Und jetzt kann ich es mir doch nicht verkneifen zu fragen: „Findest Du eigentlich, dass Jesus auch so ein Superheld ist?“ „Klar“, meint Jann, „der heilt doch die Menschen!“

Man mag mich eines Besseren belehren, aber: mir ist tatsächlich kein Superheld eingefallen, dessen Superkraft darin besteht, andere zu heilen. Ein Superheld ist einer, der mit Geschick und vor allem viel Kraft seine Ziele durchsetzt oder von mir aus auch anderen Menschen hilft. Aber Superheiler kenne ich nicht.

Jesus jedenfalls haut keine Autos durch die Gegend oder vermöbelt Menschen. Er heilt. Und das ganz unspektakulär. Und er isst und trinkt mit Menschen. Er ist gesellig, versteckt sich nicht hinter einer Maske und als sein eigenes Leben in größter Gefahr ist, wendet er eben keine Superkräfte an.

Jesus ist viel menschlicher als Spiderman oder Hulk. Er hilft und heilt so gut er kann. Er gehört zu den Guten. Und zu denen wollen sechsjährige Jungs meistens dann doch auch gehören. Und weil Jesus so menschlich ist, glaub ich, dass da jeder so ein Superheld werden kann, auch Jann.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=22232