Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Ein altes Märchen erzählt, wie ein wissbegieriger König die Gelehrten seines Landes beauftragte, für ihn alles Wissenwerte der Welt aufzuschreiben. Nach vierzig Jahren legten sie das Ergebnis in tausend Büchern vor. Der König, der inzwischen schon alt geworden war, sagte: „Tausend Bücher kann ich nicht mehr lesen. Kürzt alles auf das Wesentliche. Nach zehn Jahren hatten die Gelehrten den Inhalt der Geschichte der Menschen in hundert Bänden zusammengefasst. Der König sagte: „Das ist noch zu viel. […] schreibt nur das Wesentliche“ Die Gelehrten machten sich erneut an die Arbeit und fassten das Wichtigste in einem einzigen Buch zusammen. Sie kamen damit, als der König im Sterben lag. Dieser wollte wenigstens das Wesentlichste aus der Arbeit der Gelehrten erfahren. Da fassten sie […] zusammen: „Sie lebten, sie litten, sie starben. Und was zählt und überlebt, ist die Liebe. 

Aus: Kurzgeschichten 3, hg. V. Willi Hoffstürmer, Matthias-Grünewald-Verlag 1990, S. 75

 

https://www.kirche-im-swr.de/?m=22056