Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

Angst überwinden- das geht. Sogar meine Tante hat das geschafft. Sie hat immer viel Angst gehabt. Besonders vor Gewitter. Bei jedem Donnerschlag hat sie sich fast zu Tode erschrocken. Zieht die Stecker raus, Hände weg vom Wasserhahn und Rollläden runter! Hat sie gerufen. Und wir als Kinder haben dann immer mit ihr gezittert bis das Gewitter vorbei war. Später haben wir drüber gelacht. „Tantchen, du musst keine Angst haben, Donner ist nicht gefährlich, nur laut. Und gegen Blitze haben wir Blitzableiter!“ Aber die Angst von Tantchen war resistent gegen Aufklärung.

Viel später, ich war schon erwachsen, habe ich meine Tante gefragt, an was sie denkt, wenn Gewitter ist. Bomben! Platzte es aus ihr heraus. Ich im Keller. Oben explodiert es und der Boden unter den Füßen kocht.

Ab diesem Gespräch war die Tante anders. Sie ist zwar immer noch zusammengezuckt, wenn es gedonnert hat, aber die Rollläden sind oben geblieben. Gewitter war von da an eben nur- Gewitter.

Manchmal habe ich den Eindruck, diese Angst vor Flüchtlingen – die spielt auch in einem anderen Film. Als wären die Flüchtlinge eine fremde Armee, die unser Land besetzen und unsere Freiheitsrechte abschaffen will. Aber was sind sie wirklich? Donner sind keine Bombenangriffe. Und Flüchtlinge- was sind sie? Es wird der Angst wahrscheinlich nicht helfen, wenn wir sagen: die sind alle ganz nett.  Aber es könnte helfen, den inneren Film zu verstehen, der da abläuft. Und es könnte helfen, sich Realitätssinn zu verschaffen. Auf die Fremden zuzugehen, sie persönlich kennenlernen.  Was wollen sie? Das braucht Mut. Und Vertrauen.

Fürchtet euch nicht, steht deshalb  oft in der Bibel. Fürchtet euch nicht. Ich bin mit euch, wo immer ihr hingeht.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=21603