Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber ich habe manchmal richtig Angst den Fernseher anzustellen und die Nachrichten anzuschauen. Immer rechne ich damit, dass es neue Katastrophenmeldungen gibt. Weitere Bomben auf Aleppo, Anschläge in Pakistan und Folteropfer in Ägypten. Als hätte eine einzige große Gewaltspirale, die ganze Welt erfasst und würde sie mitreißen in eine unfassbare Finsternis.

Paulus, der eine Generation nach Jesus gelebt hat, hat die Welt genauso erlebt:

in einem Strudel der Gewalt. Und dieser Paulus fühlt genau darin eine Gegenbewegung, so eine Art Hoffnungsspirale:

„Wir wissen, dass große Not die Kraft zum Widerstand stärkt,“ schreibt er: „Die Kraft zum Widerstand stärkt die Erfahrung; dass wir standhalten können; die Erfahrung standzuhalten stärkt die Hoffnung.“

Große Not stärkt die Kraft zum Widerstand. So einen Satz kann nur der sagen, der selber in Not ist. Sonst wäre er zynisch. Aber auf den, der sonst nur Bombenflugzeuge dröhnen hört, der unter der Regierung eines tyrannischen Gewalttäters lebt, auf den höre ich ganz anders, wenn er das sagt: Große Not stärkt die Kraft zum Widerstand. Wie kann der sowas sagen? Wie kann eine Hoffnung haben, wenn sie zwangsverheiratet mit einem Terroristen, täglicher Vergewaltigung ausgesetzt ist. Nicht zerbrechen in der Not. Wie geht das?

Ich weiß es nicht. Aber es gibt sie, die mitten im Leid aufrecht stehen. Paulus war einer von ihnen, eine Generation nach Jesus. Seine aufrechte Haltung, sein Widerstand reißt mich mit in diese Hoffnungsspirale. Mir geht das derzeit mit manchen unserer Politiker so. Ich bin heilfroh, dass sie nicht aufgeben. Dass sie standhalten, dass sie dafür streiten, dass doch irgendwie Frieden werden kann oder zumindest eine Waffenruhe. Dass sie darauf bestehen: Menschen die aus der Hölle fliehen, haben ein Recht auf Zuflucht. Solche Leute machen mir zumindest Hoffnung. Und stärken meinen Mut zum Widerstand. Trotz all der Not jeden Tag in den Nachrichten.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=21543