Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Gesetzt den Fall, ihr habt ein Schaf gekränkt – ("Gesetzt den Fall" heißt "Nehmen wir mal an") – gesetzt den Fall es hat den Kopf gesenkt und ist euch böse - ja, was dann?

Dann solltet ihr dem Schaf was Liebes sagen, ihr könnt ihm auch dabei den Rücken streicheln, ihr dürft nicht "Na? Warum so sauer?" fragen, ihr müsst dem Schaf mit Freundlichkeiten schmeicheln.

Sagt mir jetzt nicht: "Ich wohn‘ doch in der Stadt, wo soll ich da um Himmels Willen Schafe kränken?" Ich gebe zu, dass das was für sich hat, doch bitte ich euch trotzdem zu bedenken:

Ein gutes Wort ist nie verschenkt, nicht nur bei Schafen, sondern überall. Auch trefft ihr Schafe öfter, als ihr denkt. Nicht nur auf Wiesen. Und nicht nur im Stall.
(Na wo denn noch?)

Robert Gernhardt: Gesetzt den Fall…

(in: Robert Gernhardt: Mit dir sind wir vier, Insel, Frankfurt/M 1983; zitiert nach Thomas Meurer, Von der Disziplin der Hoffnung. Ermutigung zu einem anspruchsvollen Leben, Books on Demand 2012, S. 62)

https://www.kirche-im-swr.de/?m=21489