Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Wir alle sind … zu inkonsequent. Aus Egoismus. Aus Bequemlichkeit. Aus Profitgier.
(Der Satz vom Ehrlichen, der der Dumme ist, ist) Ein ärgerliches Klischee und ein sehr dämliches dazu. Der Spruch lässt unberücksichtigt, dass „gut sein“ auch dem, der gut ist, viel bringt… Man tut sich einen Gefallen, wenn man ein Bewusstsein für klare ethische Grenzen hat. Das ist oft etwas anstrengender, aber kein Mangel. Im Gegenteil, selbst durch Verzicht gewinnen Sie: Klarheit. Seelenhygiene. Es ist eine Frage der Selbstachtung. Wer das begriffen hat, ist auch weniger auf den Applaus von anderen angewiesen.

Die Schriftstellerin Karen Duve im Interview über Gutmenschen – sie findet das kein Unwort.

(in: Gutmenschen – Interview der Süddeutschen Zeitung, SZ 13./14.Februar 206 , S. 58)

 

 

https://www.kirche-im-swr.de/?m=21488