Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Der frühere Bundespräsident Johannes Rau hat sich einmal kritisch über die Floskel vom Dialog der Kulturen geäußert:

Der Starke führt mit dem Schwachen in der Regel keinen Dialog, sondern versucht ihn zu verdrängen oder ihm seine Weltsicht aufzudrängen. Der Schwache wiederum führt mit dem Starken keinen Dialog, sondern er igelt sich ein und versucht alles festzuhalten, was er irgendwie festhalten kann. …

Das bedeutet auch …: Arm und Reich führen keinen Dialog der Kulturen, sondern müssen um konkreten politischen und wirtschaftlichen Ausgleich ringen. Ein Dialog … setzt Gerechtigkeit oder gerechte Verhältnisse voraus, zumindest aber den Willen und die Fähigkeit, sie anzustreben. 

Aus: Zerreiß doch die Wolken. Texte zum Nachdenken, Hg. v. M. Schlagheck, S. Schmidt, T. Sternberg, Herder: Freiburg 2007

https://www.kirche-im-swr.de/?m=20980