Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Pray for Paris. Betet für Paris.

Millionen Menschen rund um den Erdball teilen diesen Satz seit gestern über soziale Netzwerke. Sie trauern um die die vielen Menschen, die in der Nacht zum Samstag in Paris von Terroristen ermordet wurden. Wahllos schossen die Mörder um sich, sprengten sich und andere mit Bomben in die Luft. Gezielt mordeten sie dort, wo Menschen zusammenkommen, um zu feiern, sich zu freuen und zu begegnen: in Konzerthalle, Fußballstadion, Restaurants. Pray for Paris. Betet für Paris. Für die Toten, für die Verletzten, die Hinterbliebenen, für die Stadt. Menschen mussten sterben, um ein ganzes Land zu treffen, um Angst und Schrecken zu verbreiten und unsere offene Gesellschaft zu zerstören.

Das wird ihnen nicht gelingen! Noch in der Nacht der Anschläge sagte die Bürgermeisterin von Paris: Nous sommes debout. Nous sommes unis. Wir sind aufrecht, wir sind einig. So soll es sein und das wünsche ich mir: wir stehen zusammen, weit über die Grenzen von Paris hinaus. Als Europäer, als Menschen guten Willens überall auf der Welt, als Menschen aller Religionen – ja, ganz besonders als Menschen aller Religionen: denn auch wenn die Attentäter „Allah ist groß“ gerufen haben und die Terrormiliz Islamischer Staat sich zu den Morden bekannt hat – für mich ist eines gewiss: Gott steht nicht auf ihrer Seite. Sein Name soll nicht mit Blut besudelt werden. Ich hoffe und bete für Paris und für uns alle, dass wir den Mördern keine Macht über uns geben. Dass wir Ihrem Hass unseren Mut und unsere Zivilcourage entgegensetzen. Und dass wir ihrer Gewalt mit Gerechtigkeit und Gesetz begegnen.

Der Apostel Paulus erinnert uns daran: Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern den Geist der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. Auch wenn ihr weint und traurig seid: haltet fest an der Liebe zum Leben und an der Ehrfurcht vor dem Leben und lasst euch das von niemandem nehmen! Gott ist bei euch und wird euch das geben, was ihr bei aller Angst und Trauer braucht: Tatkraft, Liebe zu den Menschen und einen klaren Kopf.

In Deutschland ist heute Volkstrauertag. Er erinnert an Leid und Verbrechen in der deutschen Geschichte. Doch eines kommt heute noch dazu:

Pray for Paris. Betet für Paris.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=20902