Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Wie herbstlich die Stimmen lachen.
Schon winkt die weiße Hand des Winters.
Wir üben und üben immer wieder,
uns gegen die Kälte zu wehren,
mit doppelten Handschuhen,
mit wollener Unterwäsche
und gefütterten Stiefeln,
mit Schal und Mütze.
Wir wollen nicht einfrieren
auf dem Weg in die Liebe.
Aber vielleicht breitet der Winter
sich schon längst in uns aus,
in dem aufgeschobenen Wort
und dem nicht angeregten Mut,
in der vertagten Sanftheit
und dem aufgehobenen Vertrauen-
da setzt das hauchdünne Eis an.
Wir gefrieren von innen nach außen
Wenn wir nicht achtsam sind.

Der Theologe Ulrich Schaffer
Ulrich Schaffer, Lichtlinien, neue Gedichte,  Edition Schaffer im Kreuz Verlag

https://www.kirche-im-swr.de/?m=20789