Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Dumme Menschen sind gefährlicher als böse Menschen, schrieb der Theologe Dietrich Bonhoeffer. Warum?

Die Macht der einen braucht die Dummheit der anderen. … unter dem überwältigenden Eindruck der Machtentfaltung wird dem Menschen seine innere Selbständigkeit geraubt.
Man spürt es geradezu im Gespräch mit ihm, dass man es gar nicht …mit ihm persönlich, sondern mit über ihn mächtig gewordenen Schlagworten, Parolen zu tun hat…
So zum willenlosen Instrument geworden, wird der Dumme auch zu allem Bösen fähig sein und zugleich unfähig, dies als Böses zu erkennen….
Nicht ein Akt der Belehrung, sondern allein ein Akt der Befreiung kann die Dummheit überwinden…
Es wird wirklich darauf ankommen, ob Machthaber sich mehr von der Dummheit oder von der inneren Selbständigkeit und Klugheit der Menschen versprechen.

Aus: Bonhoeffer, Widerstand und Ergebung, Siebenstern Taschenbuch 1974

https://www.kirche-im-swr.de/?m=20692