Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

12AUG2007
DruckenAutor*in
Mögen Sie das auch so? – Schwimmbad, Therme, Sauna. Wasserspaß pur. Die Freizeitbäder schießen wie Pilze aus dem Gras. Das Wasser dort hat eine super Wirkung. Wellness ist zum Modewort geworden. Und ich kann das gut verstehen, denn für mich ist das auch immer sehr entspannend, in der Sauna oder im Freizeitbad. Auch die Badeseen, die Schwimm- und Freibäder haben in dieser Sommerzeit wieder Hochkonjunktur.
Heute ist der Beginn einer weltweit ausgerufenen „Wasserwoche“. Und das Statistische Bundesamt teilt passend dazu mit: Die Strecke der Abwässerkanäle umspannt dreizehn Mal die Erde. Da sieht man auch, wie viel Wasser man so tagtäglich verbraucht: Fürs Duschen am Morgen, fürs Wäschewaschen, fürs Trinken und Kochen und für so alles Mögliche.
Nun kann man sich darüber aufregen, was für eine Verschwendung mit dem Wasser geschieht. Oft würde es nämlich auch mit deutlich weniger gehen. Von den Kosten für die Stadtwerke ganz zu schweigen. Man könnte auch beklagen, dass sauberes Wasser ungerecht verteilt ist und viele Menschen, etwa in Afrika, große Not leiden, weil sie nicht genügend sauberes Wasser haben.
Alternative wäre aber, das Wasser ganz neu schätzen zu lernen: Was für ein gutes Tröpfchen Nass der liebe Gott sich da ausgedacht hat! Einer, der das aus dieser christlicher Überzeugung getan hat, war Pfarrer Sebastian Kneipp, der „Wasserdoktor“. Die Kneipp-Kuren helfen bis heute bei allen möglichen Zipperlein. Pfarrer Kneipp sagt über das Wasser in der Sprache des 19. Jahrhunderts: „Alles was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt ... Für den gesunden Menschen ein vorzügliches Mittel, seine Gesundheit und Kraft zu erhalten, so ist es auch in der Krankheit das erste Heilmittel. Das Wasser ist mein bester Freund und wird es bleiben, bis ich sterbe." Soweit Pfarrer Kneipp. Das Wasser ist also die beste Medizin und Wohlfühlgarant Nummer eins, sagt der Wasserdoktor Kneipp. Also Vorsicht am Hahn: Wär doch viel zu schade, so was Gutes zu verschwenden!

https://www.kirche-im-swr.de/?m=1979