Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Christi Himmelfahrt heute erinnert daran, dass Jesus vor den Augen seiner Freunde in den Himmel entschwindet. Und doch mit ihnen verbunden bleibt. So ist das mit der Liebe. Max Frisch beschreibt es so:

Eben darin besteht ja die Liebe, das Wunderbare an der Liebe, dass sie uns in der Schwebe des Lebendigen hält, in der Bereitschaft, einem Menschen zu folgen in allen seinen möglichen Entfaltungen...
Das ist das Erregende, das Abenteuerliche, das eigentlich Spannende, dass wir mit den Menschen, die wir lieben, nicht fertig werden:
weil wir sie lieben; solange wir sie lieben...“

„Du sollst dir kein Bildnis machen“, in: Max Frisch, Tagebuch 1946-1949

https://www.kirche-im-swr.de/?m=19694