Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Bläser blasen dir zur Ehre,
Geigen streichen deinen Namen. Du hast etwas vollbracht:
Diese Erde, Menschen.

Mauern von Wasser,
Durchzug auf trockenen Füßen
Sklaven befreit:
Großtaten

Deine Augen streifen über die Welt,
was sehen deine Augen?

Ich wankte, du hieltest mich fest.
Aufrecht stehen, leben, sagst du,
du kannst das.
Und dann begann es erst gut,
das Leben: Wasser und Feuer,
Räder rollten über meinen Kopf hinweg,
ich lag dort mit Beulen, doch kam zu mir.

Hab Dank, sagte ich, leise, demütig – und dann
mit sich überschlagender Stimme:
Dank, Dank, du meine Gnade, dass du mich gekannt und
Nicht zurückgewiesen hast
Hinab in den Abgrund.
Gesegnet du.

übersetzt von dem Niederländer Theologen Huub Osterhuis
Psalmen. Huub Osterhuis, Herder Verlag 2014

https://www.kirche-im-swr.de/?m=19676