Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

„Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“. Die goldene Regel. Wir sollen also uns selbst lieben und die, die nahe sind. Aber was ist mit denen, die nach uns kommen? Also die Nächsten im zeitlichen Sinn; in der Generation nach uns. Die kennen wir nicht. Aber ich will unsere Nachkommen jetzt mal als die Nächsten verstehen und in das Gebot der Nächstenliebe mit einschließen. Liebe deine Nächsten! Manchmal hab ich das Gefühl, dass wir leider schon von unseren Vorherigen nicht so besonders geliebt wurden. Also von unseren Vorfahren. Wenn ich mir anschaue, was die uns so hinterlassen haben.

Atommüll zum Beispiel. Viele von uns waren noch gar nicht geboren, als beschlossen wurde, Atomkraft einzusetzen. Wir konnten nicht mitentscheiden, ob wir das Risiko eingehen wollen. Aber die Folgen müssen wir tragen. Noch viele Generationen nach uns werden sich damit auseinandersetzen müssen.

Wir haben auch im Zweiten Weltkrieg nicht gekämpft. Aber die Schuld, die daraus entstanden ist, tragen wir mit. Genauso wie die Generationen nach uns. Weil die Verantwortung dafür weitergetragen werden muss. Damit so etwas Furchtbares nie wieder geschieht. Wie viele aus unserer Generation würden gerne die Entscheidungen der Vorherigen  rückgängig machen. Aber das ist leider nicht möglich. Atommüll, Kriegsschuld, Raubbau, Rohstoffverbrauch, Umweltverschmutzung. So viele Probleme werden verursacht, ohne dass es Lösungen dafür gibt. Die Probleme werden einfach weitergereicht. Von Generation zu Generation. Und jede Generation verursacht wieder neue Probleme, die sie weitergibt. Wir regen uns auf über die Probleme, die die Vorherigen uns weitergereicht haben. Und doch erweitern wir sie und geben sie an die Nächsten weiter. Solange wir keine Lösungen haben, sollten wir vielleicht aufhören, Probleme zu verursachen.

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst! Wir lieben uns selbst. Holen das Beste für unsere Generation aus der Welt raus.Wir lieben vielleicht auch unsere Nächsten, unsere Mitmenschen und Nahestehende. Aber denken wir auch an die nächsten Generationen? Jeder von uns ist ein Nächster. Aber wir sind alle auch Vorherige.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=19540