Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR2 Wort zum Tag

Leben ist toll. Das hat Franz Müntefering neulich zur Debatte um die Sterbehilfe gesagt.
Er wollte einen Impuls setzen. Wegsehen vom Sterben müssen, vom Sterben wollen.
Hinschauen auf das Leben und seine Möglichkeiten.
Er sprach nicht von Gott. Er sprach nicht von Krankheit und Tod, die einem das Leben schwermachen können. Einfach nur: Toll, hinreißend, herrlich und vor allem einmalig sei dieses Leben.
Ich gebe zu: Das weckt zunächst Widerstände in mir.
Kann man das so einfach sagen: Das Leben ist toll?
Muss man nicht erst die zahlreichen Wenn und Abers benennen, um dann zu einer ausgewogenen Einschätzung zu kommen?
Das Älter werden ist nicht toll. Das Leiden anderer Menschen, Trauer, Konflikte, Angst.
Manchen verdirbt schon das Wissen um den bevorstehenden Tod die Freude am Leben. -
Ein eigenes Erlebnis dazu.
Es war gutes Wetter angesagt: Ein Freund ruft mich an: Ob ich morgen mit ihm in die Alpen fahre? Es war mein letzter Urlaubstag, ich sagte ohne langes Nachdenken zu.
Es wurde ein Tag, der mich jetzt noch erfüllt. Früh morgens mit dem Auto durch die winterliche, mondbeschienene Landschaft. Dann mit der Bergbahn auf einen Dreitausender. Oben erwartete uns strahlender Sonnenschein, geblendet schauten wir auf schneebedeckte Gipfel und bizarre Gebilde aus Wind und Eis.
Es war fast zuviel des Guten.
Meine Frau fragte, wie es gewesen sei:
Ich sagte, ein wenig unbedacht: Toll, es war einfach nur toll.
Darf man das eigentlich so sagen: Dieser Tag war einfach nur toll?
Schließlich hatten wir uns auf dem Hinweg verfahren.
Und eine teure Autobahn-Vignette kaufen müssen. Und, und.
Trotzdem: für diesen und viele andere Tage muss ich es sagen:
Leben ist ein kostbares Geschenk.
Ich kenne wohl Tage, die nicht schön sind.
Ich weiß, dass viele Menschen nicht mehr aus dem Haus kommen, sich nicht frei bewegen können. Manche sehnen sich danach, zu sterben, weil sie nicht mehr können.
Und doch: kostbare Tage, gefüllt mit Freundschaft, Licht, Natur und Kultur.
Gibt es sie nicht in jedem Leben? Auch unter ganz anderen, eingeschränkten Bedingungen?
Vielleicht liegt der letzte schon lange zurück. Vielleicht kommt der nächste ganz bald.
Ich freue mich drauf, und wenns irgendwie geht: Freuen Sie sich auch!
Das Leben ist toll.
Für mich steckt dahinter ein liebender Gott, der es schenkt.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=19079