Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Wie kann man mit Todestrauer umgehen?
Dazu der Schriftsteller und Nobelpreisträger Hermann Hesse:

„Schmerz und Klage sind unsere erste und natürliche Antwort
auf den Verlust eines geliebten Menschen.
Sie helfen uns durch die erste Trauer und Not,
aber sie genügen nicht, um uns mit dem Toten zu verbinden.
Dazu muss der Tot in unsere Seele kommen dürfen:
durch genaueste Erinnerung,
durch Wiederaufbau des geliebten Wesens in unserem Innern.
Wenn uns das gelingt, dann lebt der Tote sozusagen weiter mit uns;
dann wird die Todestrauer fruchtbar für unser Leben.“

Hermann Hesse, „Mit der Reife wird man immer jünger“,
Suhrkamp-Verlag, Frankfurt am Main 142014

https://www.kirche-im-swr.de/?m=18357