Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

verborgener gott
schleife die festen burgen
unserer selbstgewissheit
packe uns in die taschen
auf den staubigen wegen der verunsicherung
das tägliche brot
für die sorge des tages
für den hunger der nacht

lass uns
auf den sandburgen unseres wankelmutes
weiße fahnen der hoffnung hissen
und in die felsenkammern des glaubens
unsere verstorbenen hineinnehmen

wenn schon lilien auf dem feld
sorglos blühen dürfen
um wie viel schöner
wird der tanz der auferstehung
auf gottes acker sein

Siegfried Eckert: Gott in den Ohren liegen –
ein Gebet auch für die Ferienzeit

(in: Siegfried Eckert, Gott in den Ohren liegen. Gebete; Edition Chrismon, Frankfurt 2014; hier zitiert nach „Christ in der Gegenwart Nr. 26/2014, S. 289)

https://www.kirche-im-swr.de/?m=18054