Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

In Hamburg-Altona gibt es seit fünf Jahren eine „Kirche der Stille“. Das ist eine Kirche, in der Menschen durch spezielle Angebote zu still werden und zur Meditation eingeladen sind. Pastorin Irmgard Nauck erklärt, worum es dabei geht:

 „Es geht um Achtsamkeit und Gegenwärtigkeit. Wir sind ja mit unseren Gedanken dauernd in der Zukunft oder in der Vergangenheit unterwegs. Unser Hirn produziert unaufhaltsam Gedanken, täglich rund 60 000. Davon haben wir 40 000 schon gestern gehabt. Wir können unsere Hirntätigkeit nicht zum Stillstand bringen, aber wir können ihr etwas entgegenhalten, wenn wir achtsam auf unseren Atem sind, auf einen Rhythmus, eine Melodie. Dadurch sammeln wir uns in der Gegenwart. Und wenn ich gegenwärtig bin, dann begegne ich Gott.

 Aus: Andere Zeiten, Magazin zum Kirchenjahr, Heft 2/2014, Andere Zeiten e.V, Hamburg 2014, S. 5.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=17919