Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Dürfen wir über andere Menschen urteilen? Und wenn ja, wie eigentlich? Das hat mich beschäftigt, als in den vergangenen Wochen viel Empörung in den Medien war. Weil manche Promis sich schuldig gemacht haben: wegen Vorteilsnahme im Amt, wegen Steuerbetrug, wegen möglicher Kinderpornographie.
Es gibt Urteile, die fällen Gerichte. Und es gibt moralische Urteile, die fällen wir bzw. unsere Medien. Gerichte urteilen nach Recht und Gesetz. Aber wir und unsere Medien- woran halten wir uns eigentlich, wenn wir urteilen?
Jesus hat auf diese Frage eine interessante Antwort gegeben. Damals war auch viel Empörung unterwegs. Seine Zeitgenossen haben eine Frau beim Ehebruch ertappt. Das war damals ein no-go, ein Tabu. Das geltende Recht war damals: Tod durch Steinigung. Jesus kommt dazu, als alle das Urteil vollstrecken wollen. Und obwohl sie das hätten können, fragen sie Jesus, ob er das Urteil auch richtig findet. Moralisch richtig. Ist es legitim, was legal ist? Was meinst du, Jesus?
Jesus setzt sich mitten in diese aufgeheizte Stimmung hinein- und schweigt. Kritzelt etwas in den Sand. Lässt die Leute warten, sich ein wenig beruhigen. Dann gibt er ihnen was zum Nachdenken. Einen Leitfaden, der ihnen hilft, selber eine Antwort auf ihre Frage zu finden. Er sagt: Wer unter euch ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein.
Bin ich ohne Schuld? In Sachen Steuerbetrug vielleicht? So zu fragen finde ich nicht angenehm. Aber es hilft mir. Wenn ich weiß, wie leicht ich selber schuldig werde, kann ich nicht mehr den Stab über andere brechen. Wenn ich weiß, dass ich moralisch kein besserer Mensch bin, dann kann ich nicht mehr wollen, dass die Existenz eines Menschen vernichtet wird. Es geht einfach nicht mehr. In der biblischen Geschichte von der Ehebrecherin lassen die Leute deshalb ihren Stein fallen und gehen weg.
Wir dürfen über andere Menschen urteilen? Jesus sagt mir: Moral fängt immer bei sich selber an. Taten kann man verurteilen, nicht aber Menschen. Jeder hat das Recht auf eine neue Chance. Nach der Verurteilung. Das sind wir -christlich gesprochen- einander schuldig.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=17139