Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Gottvertrauen macht gelassen,
sagt die Schauspielerin Barbara Auer:

„Gottvertrauen schadet niemandem;
denn Gottvertrauen bedeutet,
dass es dann doch irgendwo eine Ordnung der Dinge gibt.
Je älter ich werde, desto öfter denke ich:
Es wird schon so kommen, wie es kommen soll –
aber das meine ich jetzt anders, als ich das früher sah:
ich meine das jetzt so jenseits von Gut und Böse.
Und diese Gelassenheit ist wunderbar.“

Aus: „Ich muss mir auf die Spur kommen“,
Barbara Auer im Gespräch mit Jörg Michael Seewald;
FAZ Nr. 278 vom 29.11.13, S. 39.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=16772