Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Ich bejahe mit Überzeugung ein Leben nach dem Tod, allerdings nicht in primitiver Weise verstanden, sondern als Eingang meiner ganzen endlichen Person in die Unendlichkeit Gottes. Als Übergang in eine andere Wirklichkeit jenseits der Dimension von Raum und Zeit, welche die reine Vernunft weder bejahen noch verneinen kann. Es ist eine Sache eines vernünftigen Vertrauens... Ich vertraue mit guten Gründen auf die Botschaft der Bibel und glaube an ein Aufgefangenwerden durch einen gnädigen Gott. ...

Es geht jedenfalls um einen Zustand ewigen Friedens und ewiger Glückseligkeit.

Der Theologe Hans Küng  - im Interview mit dem Spiegel über das kommende Ende seines Lebens.

 (in: Der Spiegel 50/2013 – S. 122))

https://www.kirche-im-swr.de/?m=16722