Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Die Film-Regisseurin Jutta Winkelmann,
ist durch ihre Krebserkrankung dem Tode nah.
Für sie ist es wichtig, Fragen nicht auszuweichen.
„Ich wollte gut alt werden,
mit einem geistigen Reifungsprozess.
Ich wollte das Gefühl, im Leben alles gegeben zu haben.
Aber jetzt: Wie ist es eigentlich mit dem Sterben?
Hilft dir jemand dabei? Wie elend wird das alles noch?
Wie ist das, wenn der Tod kommt:
Holt er dich ganz vorsichtig, oder ist er brutal und gemein?
Und was kommt danach: Gibt es so etwas wie Seele?
Und gibt es Gott wirklich?
Das ist die wichtigste Frage meines Lebens."

Jutta Winkelmann im Gespräch mit „Taube": „Das Leben, der Tod und der ganze Rest"; in: „Welt am Sonntag" Nr.34 vom 25.08.13, Springer-Verlag Hamburg, S. 15.

 

https://www.kirche-im-swr.de/?m=16120