Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

Wollt ihr, dass ich euch eine Geschichte vorlese im Bett oder wollt ihr ohne Geschichte ins Bett? Mit diesem Trick habe ich abends oft meine Kinder ins Bett bekommen. Ich habe ihnen einfach zwei Möglichkeiten genannt und dann haben sie die weniger schlimme gewählt. Und dabei völlig vergessen, was sie eigentlich wollten, nämlich wach bleiben.
Manchmal habe ich den Eindruck: in der Politik funktioniert das ähnlich.
Wochenlang hieß es: Wollt ihr einen Militärangriff auf Syrien? Oder wollt ihr den Giftgasangriff einfach so hinnehmen? Ich finde so etwas gottlos.
Als ob es keinen dritten Weg gäbe- jenseits von Gewalt oder Gleichgültigkeit. Es gibt diesen dritten Weg: Die Kraft der Phantasie, der klugen Diplomatie und des Gebetes. „Wenn dir einer auf die Wange schlägt, halte auch die andere hin." - Wenn dich einer nötigt, eine Meile mit ihm zu gehen, geh mit ihm zwei".
Jesus hat das gesagt. Das ist keine Sozialromantik. Das sind kluge Anregungen,  wie man Gegner ohne Gewalt entwaffnen kann. Jesus hat gezeigt, dass es eine Macht jenseits von Waffen gibt. Man muss sie nur einzusetzen wissen. Klug wie die Schlangen und ohne Falsch  wie die Tauben.
Das haben wir selber erlebt. Mit „Kerzen und Gebeten" wurde das diktatorische DDR Regime weggefegt. Die Leute sind mit der Parole „keine Gewalt" auf die Straße gegangen. Sie haben sich zusammenprügeln lassen und haben weiterdemonstriert. Und so ihren Gegnern den moralischen Boden unter den Füßen weggezogen.
Wie der Konflikt in Syrien ausgehen wird, wissen wir nicht. Aber sicher brauchen auch die Menschen in Syrien einen dritten Weg. Leute, die demonstrieren und für eine kluge Diplomatie beten. Leute, die sich um die Flüchtlinge kümmern. Kurzum: Leute, die wach bleiben. Klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=16062